Einbruchstatistik 2015 – Zahl der Einbrüche deutlich gestiegen

Einbruchstatistik 2015. Einbrecher wurde auf friscehr Tat ertappt.

Die Einbruchstatistik 2015 wurde vor einigen tagen veröffentlicht

Seit 15 Jahren steigen die Zahlen unaufhörlich: Auch 2015 hat sich laut der Polizeilichen Kriminalstatistik die Anzahl der Wohnungseinbruchsdiebstähle erhöht. Bundesinnenminister Thomas de Maizière betonte, dass „Umsicht“ und „Sicherungsmaßnahmen“ die zwei besten Mittel gegen Einbrüche seien.

Die Aufklärungsarbeit der Polizei scheint Erfolge zu verzeichnen. Dieses Jahr erreichte die Zahl der Wohnungseinbrüche ihren vorläufigen Höhepunkt. Jedoch: Gleichzeitig sank die Anzahl der tatsächlich vollendeten – das heißt, erfolgreich zuende gebrachten – Einbrüche. Die Polizei führt dies auf stetig verbesserte Sicherheitsvorkehrungen zurück.

Viele Bundesbürger nähmen sich die Aufklärungsarbeit der Polizei in Sachen Einbruchschutz zu Herzen. Sie sorgten so vermehrt mit mechanischen und mechatronischen Lösungen wie Fenster- und Türsicherungen oder Alarmanlagen für ihren Schutz in den eigenen vier Wänden.

 

Einbruchstatistik 2015 - Wohnungseinbrüche 2015Wohnungseinbruchdiebstahl: die wichtigsten Fakten für 2015 im Überblick

• Anzahl Wohnungseinbruchdiebstähle insgesamt: 167.136 Fälle (Vergleich 2014: 152.123 Fälle). Dies ist ein Anstieg um 9,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

• Anzahl der „erfolgreichen“ Wohnungseinbrüche: 95.836 Fälle. Diese verursachten einen Schaden von rund 441 Millionen Euro (Vergleich 2014: 422 Millionen Euro).

• Anzahl der nicht erfolgreichen Wohnungseinbrüche: 2015 stieg die Zahl der nicht vollendeten Einbrüche auf 42,7 Prozent (Vergleich 2014: 41 Prozent). Die Aufklärungsquote betrug 15,2 Prozent (Vergleich 2014: 15,9 Prozent).

 

Wie Sie sich vor einem Einbruch sinnvoll schützen, können Sie auf unseren Seiten kostenfrei nachlesen. Gerne führen wir bei Ihnen eine kostenlose und unverbindliche Schwachstellenanalyse vor Ort durch.

 

Aktuelle Angebote für Privat und Gewerbe finden Sie hier: Aktuelle Sommerangebote

 

Foto: iStock